Schaubmühle Volkach

Tag der offenen Tür am Pfingstmontag, 21. Mai 2018    von 11 bis 17 Uhr

  • laufend Mühlenführungen
  • verkaufsoffener Mühlenladen
  • Info-Film und Bewirtung

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


So fing alles an


Seit 890

wird an dieser Stelle eine Mühle vermutet.

Sie wurde auch „Obere Mühle“, „Stadtmühle am Steinberg“ oder „Schultheissenmühle“ genannt.

1375

Erste gesicherte urkundliche Erwähnung, damals noch im Besitz der Grafen zu Castell.

1520

Im Besitz des Hochstift Würzburg.

1586

Hatte der Stadtschultheiß Barthel Schaub die Mühle als Würzburger Lehen.

1602

Erhielten die Volkacher Stadtmüller das Bürgerrecht.

1664

Erstmalige Erwähnung als „Schaubmühle“.

1698

Reparatur der Mühle danach im Stadtbesitz.

1811

Eigentümer Valentin Ländner.

1837

Übernahme durch Sohn Michael Ländner.

1846

Kauf durch Michael Lutz aus Oellingen.

Danach Kauf durch Adam Geyer.

1936

Kauf durch Wilhelm Lippert.

1981

Übernahme durch Sohn Ernst Lippert.

2004

Übernahme durch Sohn Ludwig Lippert.


Video Schaubmühle


von 2004